Helmholtz-Symposium 2018 im Rahmen des 670. WE-Heraeus-Seminars

Fundamental Constants: Basic Physics and Units

Das Helmholtz-Symposium 2018 mit der Verleihung des Helmholtz-Preises 2018 in den beiden Kategorien „Grundlagen“ und „Anwendungen“ wird eigebettet in ein internationales WE-Heraeus-Seminar "Fundamental Constants: Basic Physics and Units" im Physikzentrum in Bad Honnef.

2018 ist ein besonderes Jahr für alle Wissenschaftler, die sich mit Präzisionsmessungen beschäftigen. Das Internationale Einheitensystem SI, das von etwa 100 Staaten anerkannt wird, soll auf ein neues Fundament gestellt werden, wie von Max Planck schon 1900 vorgeschlagen und damit, wie er es ausdrückte "für alle Zeiten und für...

Datum: 17. Mai 2018
Ort: Physikzentrum Bad Honnef
Kontakt : Dr. Andrey Surzhykov

Am 22. Juni 2016 widmete sich das Helmholtz-Symposium der Zukunft des Kilogramms. Ort des Symposiums war der Hörsaal der PTB in Braunschweig.

Es wurden zwei Vorträge zu diesem aktuellen Thema gehalten: Der Vortrag von Prof. Dr. Frank Härtig aus der PTB ging auf die Realisierung des Kilogramms über das Avogadro-Experiment ein. Der Vortrag von Dr. Stephan Schlamminger aus NIST, USA, beschrieb den alternativen Weg über die Watt-Waage ("Kibble-Waage"). Beide Experimente werden für zukünftige Definition des Kilogramms verantwortlich sein. In Verbindung mit dem Symposium fand ein internationaler...

Datum: 22. Juni 2016
Ort: Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig

Das Helmholtz-Symposium 2014 fand im Haus der Wissenschaft in Braunschweig als öffentliche Veranstaltung statt. Das Symposium wurde in diesem Jahr dem Thema Röntgenstrahlung und ihrer Bedeutung für die Gesellschaft gewidmet.

Schon der Titel erstes Vortrages „Röntgen – Eine Entdeckung verändert die Welt“ (Vortragender: Uwe Busch, Deutsches Röntgen-Museum, Remscheid) suggeriert bereits die enorme Bedeutung dieses Phänomens und der daraus resultierenden Messtechnik für die Gesellschaft. Im zweiten Vortrag „Forschung mit Synchrotronstrahlung und Freie-Elektronen-Lasern (Jochen R. Schneider,...

Datum: 24. Juni 2014
Ort: Haus der Wissenschaft Braunschweig

Das Helmholtz-Symposium 2012 wurde aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der PTB (bzw. PTR als Vorgängerinstitution) veranstaltet. Das Symposium fand in der Statthalle Braunschweig als öffentliche Veranstaltung statt.

Viele internationale Vortragende und viele prominente Gäste waren zu dieser feierlichen Veranstaltung angereist. Alle Vorträge wurden auf Englisch präsentiert und die Thematik der Beiträge war dem Anlass entsprechend sehr breit angelegt. Im Hintergrund aller Beiträge stand die Metrologie als Wissenschaft des Messens und ihre Rolle in allen Bereichen des modernen Lebens. In...

Datum: 27. März 2012
Ort: Stadthalle Braunschweig
Helmholtz-Symposium 2009

Temperatur

Das Hermann-von-Helmholtz-Symposium 2009 fand als öffentliche Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften statt. Im Mittelpunkt der Vorträge stand die wichtige und allgegenwärtige Messgröße der Temperatur.

Zunächst sollte die Frage beantwortet werden, was Temperatur aus physikalischer Sicht eigentlich ist. Dabei zeigte sich, dass diese Größe an vielen, oft vielleicht unerwarteten Stellen der Physik auftaucht. Und obwohl sie so fundamental und alltäglich erscheint, sind manche Aspekte im Zusammenhang mit der Temperatur und ihrer Messung immer noch Gegenstand der...

Datum: 23. Juni 2009
Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Helmholtz-Symposium 2007

Was ist Masse

Das Hermann-von-Helmholtz-Symposium fand 2007 als öffentliche Veranstaltung im Kongressaal der Stadthalle Braunschweig statt.

Das ganztägige Symposium erläuterte aktuelle Entwicklungen in der Physik bzgl. des Massebegriffs und behandelte Tendenzen der bevorstehenden Neudefinition des Kilogramms. Inhaltlich wurden drei Schwerpunkte betrachtet: Bedeutung der physikalischen Größe „Masse“, Theorie zur Natur der sichtbaren und unsichtbaren Materie und metrologischer Definition der Einheit der Masse – des Kilograms. Die Spannweite der Fragestellungen reichte von der Elementarteilchenphysik über...

Datum: 19. Juni 2007
Ort: Stadthalle Braunschweig
Helmholtz-Symposium 2005

Mathematics for Metrology

Nach zweijähriger Pause fand 2005 wieder ein Hermann-von-Helmholtz-Symposium in Form einer Tagung an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Berlin statt.

In diesem Jahr lag der Fokus des Programms auf den Anwendungen der Mathematik in der Metrologie. Die Modellierung von komplexen Systemen und Analyse der Daten wurden vorgestellt und diskutiert, dabei ging es speziell um technologische Anwendungen, wie die Formation von Polykristallen und das Monitoring technischer Systeme, Anwendungen in der Medizin, für komplexe Systeme und für die Informationstechnologie.

Die Vorträge der...

Datum: 14. Juni 2005
Ort: Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Berlin
Helmholtz-Symposium 2003

Metrologie und Erdbeobachtung

Am 1. Juli 2003 fand in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Berlin- Charlottenburg ein Hermann-von-Helmholtz-Symposium statt.

In diesem Jahr wurde am Beispiel der „Metrologie und Erdbeobachtung“ eine "neue Art" zu messen beleuchtet: die Datenfusion. Es wurde präsentiert und diskutiert wie sehr große Datenmengen aus vielen Sensoren an unterschiedlichsten Orten und Zeiten gemessen werden können um schließlich zu einer Aussage zusammengefasst zu werden. Nur wiederholbare und präzise Messungen ermöglichen gesicherte Antworten auf gesellschaftlich relevante Fragen. Die vier...

Datum: 01. Juli 2003
Ort: Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Berlin
Helmholtz-Symposium 2002

Fühlen oder messen?

In der Physik erforscht man die Natur, indem wir möglichst objektive Größen definieren, die wir dann messend auf Zahlen abbilden. Im alltäglichen Leben dagegen empfangen wir über unsere Sinne gleichzeitig eine Vielzahl komplexer Signale, die wir oft in eine subjektive Empfindung verdichten: Duft oder Gestank? Wie läßt sich auch menschliches Fühlen messend begleiten? Darüber wurde während des Helmholtz-Symposiums am 29. Oktober 2002 diskutiert.

Vorträge des Symposiums (nur Abstracts):

Können Elektronische Nasen riechen?: Udo Weimar, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie;...

Datum: 29. Oktober 2002
Ort: Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig

Das Hermann-von-Helmholtz-Symposium 2001 fand am 26. Juni im Hörsaal der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig in Form einer Tagung über "Metrologische Aspekte in der Biotechnologie" statt.

Hermann von Helmholtz, Physiker und auch Mediziner, hat sich in seiner Forschung oft Bereichen gewidmet, in denen sich die beiden Disziplinen überschneiden. Das Hermann-von-Helmholtz-Symposium setzte daher in diesem Jahr ein besonderes Zeichen für eine Annäherung und eine gegenseitige Befruchtung der beiden Disziplinen. Die Referenten des Symposiums kamen aus unterschiedlichen...

Datum: 26. Juni 2001
Ort: Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig